2019.06

Resourcen zur Laufzeit überschreiben

Dieser Abschnitt beschreibt die Möglichkeit verschiedene Ressourcen zur Laufzeit zu überschreiben, ohne MyCoRe oder die Anwendung neu zu bauen.

Konfiguration

Das Überschreiben von Ressourcen funktioniert für folgende Ressource-Typen:

  • XSL-Stylesheets
  • XEditor-Formulare
  • Sass-Stylesheets

Durch das Property MCR.Developer.Resource.Override wird bestimmt woher die Resourcen zum Überschreiben geladen werden. Die Pfade die als erstes aufgelistet werden haben eine höhere Priorität.
Damit das Überschreiben von XSL-Stylesheets funktioniert, muss außerdem der XSL-Template-Cache ausgeschaltet werden.
In der MyCoRe-Standardkonfiguration werden Sass-Stylesheets nur einmal in CSS übersetzt und das Ergebnis gespeichert. Um eine permanente CSS-Übersetzung zu erzwingen muss man den Sass-Entwickler-Modus einschalten.

Zusammengefasst sieht eine solche Konfiguration z.B. für die Viewer- und MIR-Entwicklung wie folgt aus:

1
2
3
4
MCR.Developer.Resource.Override=/Pfad-zu-mir/mir-layout/src/main/resources,/Pfad-zu-mycore/mycore-viewer/src/main/resources
MCR.LayoutService.LastModifiedCheckPeriod=0
MCR.UseXSLTemplateCache=false
MCR.SASS.DeveloperMode=true

Das Überschreiben einer Resource wird beim Abrufen mit einer Log-Meldung quittiert

1
 Found overridden Resource: /Pfad-zu-mir/mir-layout/src/main/resources/