10. Jul 2014 Robert Stephan Anwendungen

Catalogus Professorum Rostochiensium (CPR)

CPR Logo

Der Rostocker Professorenkatalog ist ein Projekt der Forschungsstelle Universitätsgeschichte, der Bibliothek und des Archivs der Universität Rostock im Hinblick auf das Universitätsjubiläum im Jahr 2019. Im CPR sollen alle Professoren der Universität Rostock seit 1419 dokumentiert werden.

CPR Screenshot

Screenshot: Catalogus Professorum Rostochiensium

URL: [http://cpr.uni-rostock.de](http://cpr.uni-rostock.de “Link zum Rostocker Professorenkatalog”

Kontakt: unigeschichte@uni-rostock.de

Zurzeit befinden sich über 2200 Einträge im CPR. Die Rostocker Professoren seit 1563 sind bereits vollständig enthalten. Begleitend werden ein Katalog der Kanzler, ein Katalog der Rektoren und ein Katalog der Professoren und Hochschuldozenten der Ingenieurhochschule für Schiffahrt (IHS) Warnemünde/Wustrow erarbeitet.

Die Einträge im Rostocker Professorenkatalog umfassen den Zeitraum, das Fachgebiet und die institutionelle Zuordnung der Professur. Dazu kommen wenn möglich Angaben zur Biographie, zum wissenschaftlichen Profil und zu den Aktivitäten an der Rostocker Hochschule. Beigefügt sind Bilder, Lebensläufe, Schriftenverzeichnisse und sonstige Dokumente zur Person. Die Einträge werden mit zusätzlichen Internet-Ressourcen verknüpft.

Die momentan an der Universität Rostock wirkenden Professoren und die Emeriti wurden seit 2006 angeschrieben und stellen ihre Angaben für den CPR selbst zusammen. Neuberufungen werden kontinuierlich eingepflegt. Erfolgt keine Rückmeldung können nur Kurzeinträge erstellt werden. Die Informationen zu den “historischen” Professoren im Zeitraum 1419 bis 1563 erarbeiten Mitarbeiter der Forschungsstelle derzeit unter Verwendung bereits bestehender Verzeichnisse.

Der Rostocker Professorenkatalog ist eine MyCoRe-Applikation, die auf dem JSPDocportal basiert.