20. Feb 2019 Paul Rochowski HowTos

HowTo: Includes aus dem MCRURIResolver anzeigen lassen

Mithilfe dieser Einstellung ist es möglich zusätzliche Logs über die MCRURIResolver Includes anzeigen zu lassen

Hierzu sind die folgenden Konfigurationsschritte notwendig:

1. Default log4j Konfiguration überschreiben
Hierzu sollte zunächst die Anwendungs-log4j Original Datei (In MIR ist dies z.B. die log4j2.xml aus MIR Module) ins MyCoRe-Home-Verzeichnis kopieren.
(Bei einer Default MIR Installation wird die Datei nach C:\Users…\AppData\Local\MyCoRe\mir\resources verschoben.)

2. Überschriebene Log4j Konfiguration anpassen
Als zusätzlicher Logger wird innerhalb der überschriebenen log4j2.xml folgender Eintrag vorgenommen:

1
  <logger name="org.mycore.common.xml.MCRURIResolver" level="debug" />

3.MyCoRe Anwendung neustarten
An dieser Stelle muss die MyCoRe Anwendung neu gestartet werden um die überschriebene log4j Konfiguration verwenden zu können

4.It’s done
Zusätzliche MCRURIResolver-Logs können nun innerhalb des DOM-Baums angezeigt werden. Diese sind in einem Kommentarblock mit Überschrift “The following includes where resolved by MCRURIResolver:” eingebettet.